Predigt: Güte – eine Frucht des Geistes (Skript & Audio)

Fruechte des GeistesVorab-Video: Die Güte einer Spule berechnen (gekürzte Version). Hier geht es zum Original: https://www.youtube.com/watch?v=mi3o-X7IIjA

0. Einleitung
1. Was ist Güte?
2. Wofür braucht man Güte?
3. Wie gütig sind wir? (Güte-Test)
4. Wie wir gütiger werden können (Güte Ziel

Lied: Mighty Wind (Let it overflow), z.B. hier: https://youtu.be/YWyA345_W8I

Predigtskript als pdf-Datei: Güte – Frucht des Geistes_EFG Wiedenest

Neue Audio-Predigt online: Der “Ich-bin-da” (Exodus 3,1-15)

Der Ich bin daDer „Ich bin da“ (2Mo 3,1–15)
Der hier geoffenbarte Name „Ich bin“ ist der eigentliche Name Gottes (V. 15). Zielgedanke: Der Name „Ich bin“ macht die Souveränität Gottes deutlich, in der er sich von Menschen nicht fassen lässt. Aber der Name macht auch deutlich, dass Gott Mose beisteht (V. 12) und Israels Not wenden wird (V. 8–10).

1. Einleitung: Die Welt von oben sehen
2. Exodus 3,1-15: Textlesung und Textauslegung
a. Bei Mose brennt der Busch
b. Gott wird rettend eingreifen
c. Wer bin ich und wer bist du, Gott?
3. Gott schickt den Retter und kümmert sich
4. Jahwe ruft dich – Jahwe umgibt dich – Jesus sendet dich!
5. Conclusion: Zieh deine Schuhe aus!

Die Predigt gibt es auch als Video.

Gnade und Taufe, Taufgottesdienst, Predigtskript

Taufviereck neuGnade und Taufe

Geistliches Ziel: Die Besucher verstehen die Bedeutung der Taufe. Die Täuflinge werden der Gnade Gottes (hier im Sinne von Sündenvergebung) vergewissert und ermutigt, in ihrer neuen Identität, das neue Leben zu leben, das uns in Christus geschenkt ist.
Predigttext: Römer 6,1–4 (GNB)
Spezifiziertes Ziel: Jeder anwesende Gast versteht was Gottes Gnade ist, dass er Gnade braucht und Jesus in die Nachfolge ruft. Die Taufe ist die Antwort auf diese Gnade.

A. Einleitung
1. Die Liebe des dreieinigen Gottes steht
2. Ich glaube – Retter Jesus
3. Ich folge – Herr Jesus
4. Taufe als Antwort und Bekenntnis (Statement)
B. Conclusion: Gnade

Taufe: Der Heilige Geist feuert uns an! (Predigtkonzept)

IMG 1508

Diese Predigt gibt es auch als Audio.

Jesus feuert uns durch den Heiligen Geist an (Taufe)

1. Einleitung: Jesus feuert uns an!
2. Drei Anfeuerungen durch den Heiligen Geist
1. Anfeuerung: Der Heilige Geist feuert dich zur Frucht an
2. Anfeuerung: Der Heilige Geist feuert dich an zum Vater zu beten pp
3. Anfeuerung: Der Heilige Geist feuert dich zum Dienst an
3. Conclusion: Die 4. Anfeuerung

Alle Wetter, Thematisches Konzept für eine Predigtserie

facebookAWAlle Wetter
Urlaubszeit, Ferienzeit – da ist wichtig, dass das Wetter mitspielt: Grill-Wetter, Talsperren-Wetter, Freibad-Wetter und so weiter. Aber zu trocken darf es natürlich auch nicht sein. Das ist nämlich nicht gut für den Rasen. Das Wetter ist im Oberbergischen ja überhaupt ein Thema, denn angeblich regnet es nirgendwo anders in Deutschland so viel, wie in unserer Ecke. Aber eins ist auch hier sicher: Wetter haben wir immer 😉
In den Feriengottesdiensten, die alle um 10.30 Uhr stattfinden (inkl. Kindergottesdienst), beschäftigen wir uns mit einigen Wetterphänomenen, die in der Bibel beschrieben werden. Es sind Geschichten, die an ganz unterschiedlichen Orten zu ganz unterschiedlichen Zeiten stattfanden und in denen das Wetter eine entscheidende Rolle spielte. Wir wenden diese Geschichten auf unser heutiges Leben an und lassen uns von Gottes Wort – der Bibel – inspirieren. Denn eins ist auch hier sicher: Gott redet durch sein Wort zu uns!

Mein neuer Lieblingsverein nimmt die Arbeit auf

Pressemitteilung der Ev.-Freik. Gemeinde Wiedenest, vom 19.01.2021

Ein Wiedenester Projekt wird Verein
HelpMy e. V. nimmt die Arbeit auf, um die Ärmsten der Armen unterstützen

Ab Januar 2021 übernimmt der neu gegründete Verein HelpMy e. V. das Projekt HelpMy(anmar) von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wiedenest. „Kindergärten, Patenschaften & mehr, in den Slums von Yangon“, lautet das Motto.

Die Wiedenester Gemeinde hält seit 2014 Kontakte nach Myanmar, die aufgrund einer Besuchsreise des damaligen Pastoralreferenten Veit Claesberg geknüpft werden konnten. Nach der Reise entstand zwischen der Wiedenester Gemeinde, der Ev.-Freik. Gemeinde Bergkamen (Ruhrgebiet) und einer Gemeinde in Yangon (Myanmar) eine Kirchenpartnerschaft.

Seitdem sind fünf Kindergärten in den Slumgebieten von Yangon gegründet worden, die durch Spender aus Deutschland finanziert wurden. Weiter wurden über 100 Schulpatenschaften vermittelt, zwei christliche Gemeinden gestartet, medizinische Versorgung ermöglicht und in der Corona-Pandemie Nothilfe geleistet. Allein vor Weihnachten konnte ein kompletter Slum mit Reis beliefert werden, so dass über 250 Familien weniger hungern mussten. Alle Slumbewohner haben aufgrund der Pandemie ihre Arbeitsplätze verloren und sorgen sich täglich um die Beschaffung von Nahrungsmitteln. Die einheimische Arbeit vor Ort wurde durch mittlerweile zwei Besuche und regelmäßige Online-Meetings von Bergneustadt aus begleitet.

2 Logo HelpMy eV

„Von Anfang an hat mich der Hebel begeistert, den wir mit schon kleinen Spenden in diesem armen Land umlegen können“, sagt Veit Claesberg, der das Projekt jetzt ehrenamtlich koordiniert. Er rechnet vor, dass ein Kindergarten für 25 Kinder, mit zwei Personalstellen, Gebäudemiete und Grundausstattung nur ca. 5.500 € im Jahr kostet. „Wir können also mit wenig Geld sehr viel Gutes tun und Kindern einen besseren Start ins Leben ermöglichen“. Myanmar zähle zu den ärmsten Ländern Asiens. Minderheiten erlebten immer wieder Unterdrückung. Er freue sich und hoffe, dass die Dynamik der Arbeit nun durch die Vereinsgründung noch ausgebaut werden könne.

4 Ausgliederungsmeeting HelpMy Herbst 20

Der neue Verein HelpMy e. V. hat seinen Sitz in Bergneustadt. Er wurde 2019 gegründet, ist seit Herbst 2020 als gemeinnützig anerkannt und hat mittlerweile rund 25 Mitglieder. Die Gründergemeinden des Projekts aus Wiedenest und Bergkamen entsenden je ein Mitglied in den Vorstand, um die Kontinuität und enge Verbundenheit zu erhalten. Der Vorstand des Vereins arbeitet ehrenamtlich. Vorstandsvorsitzender ist Pastoralreferent Veit Claesberg. Für die laufende Arbeit sucht der Verein Förderer, Stifter und Paten, um für die abgehenden Kindergartenkinder den Schulbesuch zu ermöglichen. Weitere Infos gibt es unter www.helpmyanmar.de.