Themtatisches Konzept: Bewegende Fragen

Logo bewfrag finalEine einfache Themenreihe für Gottesdienste mit relevanten Fragen des Lebens, aus dem Jahr 2016: Konzept_2.Predigtreihe 2016_Bewegende Fragen_final

Die Serie “Bewegende Fragen” kann man größtenteils im Gemeindepodcast der EFG Wiedenest nachhören.

Andachtsskript: Jakob am Jabbok (1Mo 32,23-33)

fire and water 2354583 1920
Image by Iván Tamás from Pixabay

1. Einleitung
Anlässlich des Jahreswechsels möchte ich mit euch einen mystischen Bibeltext betrachten.

  • Es ist eine Geschichte für besondere Tage wie heute, wo ein Jahr endet und ein neues Jahr anfängt. Wo man zurückblickt und auswertet und nach vorne blickt und Ziele macht
  • Und es ist eine Geschichte für Menschen, die sich in einer echten Lebenskrise befinden, egal ob selbst verschuldet oder hinzugefügt, egal ob es eine berufliche oder familiäre Krise ist oder die Midlife-Crisis.
  • Es ist eine Geschichte für Menschen, die vielleicht 2018 neue Wege einschlagen wollen: familiär, beziehungsmäßig, beruflich, schulisch, …
  • Schließlich ist es auch eine Geschichte für eine Gemeinde, die unterwegs mit Gott ist und die nächstes Jahr wichtige Entscheidungen treffen muss. Also für eine Gemeinde wie die unsrige.
    Die Geschichte setzt allerdings voraus, dass ein Mensch mit dem lebendigen Gott rechnet. Das ein Mensch mit ihm sein Leben leben will. Ohne diese Voraussetzung wird sich die Geschichte nicht erschließen.

Predigt: Güte – eine Frucht des Geistes (Skript & Audio)

Fruechte des GeistesVorab-Video: Die Güte einer Spule berechnen (gekürzte Version). Hier geht es zum Original: https://www.youtube.com/watch?v=mi3o-X7IIjA

0. Einleitung
1. Was ist Güte?
2. Wofür braucht man Güte?
3. Wie gütig sind wir? (Güte-Test)
4. Wie wir gütiger werden können (Güte Ziel

Lied: Mighty Wind (Let it overflow), z.B. hier: https://youtu.be/YWyA345_W8I

Predigtskript als pdf-Datei: Güte – Frucht des Geistes_EFG Wiedenest

Neue Audio-Predigt online: Der “Ich-bin-da” (Exodus 3,1-15)

Der Ich bin daDer „Ich bin da“ (2Mo 3,1–15)
Der hier geoffenbarte Name „Ich bin“ ist der eigentliche Name Gottes (V. 15). Zielgedanke: Der Name „Ich bin“ macht die Souveränität Gottes deutlich, in der er sich von Menschen nicht fassen lässt. Aber der Name macht auch deutlich, dass Gott Mose beisteht (V. 12) und Israels Not wenden wird (V. 8–10).

1. Einleitung: Die Welt von oben sehen
2. Exodus 3,1-15: Textlesung und Textauslegung
a. Bei Mose brennt der Busch
b. Gott wird rettend eingreifen
c. Wer bin ich und wer bist du, Gott?
3. Gott schickt den Retter und kümmert sich
4. Jahwe ruft dich – Jahwe umgibt dich – Jesus sendet dich!
5. Conclusion: Zieh deine Schuhe aus!

Die Predigt gibt es auch als Video.

Gnade und Taufe, Taufgottesdienst, Predigtskript

Taufviereck neuGnade und Taufe

Geistliches Ziel: Die Besucher verstehen die Bedeutung der Taufe. Die Täuflinge werden der Gnade Gottes (hier im Sinne von Sündenvergebung) vergewissert und ermutigt, in ihrer neuen Identität, das neue Leben zu leben, das uns in Christus geschenkt ist.
Predigttext: Römer 6,1–4 (GNB)
Spezifiziertes Ziel: Jeder anwesende Gast versteht was Gottes Gnade ist, dass er Gnade braucht und Jesus in die Nachfolge ruft. Die Taufe ist die Antwort auf diese Gnade.

A. Einleitung
1. Die Liebe des dreieinigen Gottes steht
2. Ich glaube – Retter Jesus
3. Ich folge – Herr Jesus
4. Taufe als Antwort und Bekenntnis (Statement)
B. Conclusion: Gnade

Taufe: Der Heilige Geist feuert uns an! (Predigtkonzept)

IMG 1508

Diese Predigt gibt es auch als Audio.

Jesus feuert uns durch den Heiligen Geist an (Taufe)

1. Einleitung: Jesus feuert uns an!
2. Drei Anfeuerungen durch den Heiligen Geist
1. Anfeuerung: Der Heilige Geist feuert dich zur Frucht an
2. Anfeuerung: Der Heilige Geist feuert dich an zum Vater zu beten pp
3. Anfeuerung: Der Heilige Geist feuert dich zum Dienst an
3. Conclusion: Die 4. Anfeuerung