Der pastorale Leiter als Prophet

Geschafft! Im August habe ich mein nebenberufliches Studium absolviert. Der Titel meiner Masterarbeit lautet: Der pastorale Leiter als Prophet – Der Baptistenpastero Arnold Köster (1896-1960)im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Arbeit wird demnächst hier veröffentlicht.

Hier gibt es schon mal vorab die Zusammenfassung:

Herzlich willkommen auf meiner Seite!

Schön, dass Du hier vorbeischaust. Herzlich willkommen!

Mein Name ist Veit Claesberg und ich betreibe seit 2001 diese Webseite. Du findest unter diesem Beitrag laufend Inspiration für Glaube, Leitung und Verkündigung.

Seit vielen Jahren leite und verkündige ich ehrenamtlich und beruflich in christlichen Gemeinden und Werken. Das ist eine schöne und gleichzeitig herausfordernde Aufgabe (1Tim 3,1; Apg 20,28). Ich konnte eine Menge Erfahrunen sammeln und habe mich entschlossen sie zur Verfügung zu stellen.
Du findest – aus der Praxis und für die Praxis – Inspiration aus den Bereichen Glaube, Leadership und Verkündigung (Predigten & mehr als pdf, mp3 oder Video). Außerdem findest du Buchrezensionen.

Darüberhinaus biete ich diverse pastorale Dienste an und komme gerne in deine Gemeinde oder Organisation.

Mehr zu meiner Person findest du hier. Wenn du automatisch neu inspiriert werden möchtest, dann abboniere meinen Newsletter, den ich 2-3x im Jahr verschicke.

Ich wünsche dir viel Inspiration beim Surfen auf meiner Seite.

Dein Veit Claesberg

Du wurdest inspiriert? Dann lade ich dich ein unser Hilfsprojekt in Myanmar zu unterstützen. Spende hier. Infos unter www.helpmyanmar.de.

Predigtkonzept: Entscheide mutig! Josua 24,14-26

Entscheide mutig! Josua 24,14-26

Josua sammelt sein Volk und stellt das Volk vor die Entscheidung, für wenn es leben will und wem es dienen will. Doch vorher hat er selber eine Entscheidung getroffen. Er und sein Haus wollen dem Herrn dienen. Er hat für sich entschieden aus dieser Beziehung heraus sein Leben zu gestalten.
Wir sind für unser Leben verantwortlich, aber auch für das Leben von denen, die wir beeinflussen. Das ist zuerst unsere eigene Familie. Hier gilt es die richtige Entscheidung zu treffen. Gleichzeitig müssen wir positiv beeinflussen und dürfen nicht versuchen Entscheidungen zu erzwingen. Wie können wir zu einer Entscheidung kommen? Wie können wir andere positiv geistlich beeinflussen?
Josua hat das Volk vor die Entscheidung gestellt und deutlich die Konsequenzen einer Entscheidung aufgezeigt. Dann hat er sogar ein Denkmal aufgerichtet.
Auch wir sind heute Morgen aufgefordert eine Entscheidung für Jesus zu treffen. Als Denkmal dient uns das Abendmahl, was wir jetzt zusammen feiern.

1. Einleitung
2. Geschichtlicher Zusammenhang
3. Textlesung
4. Austauschpredigt
5. Zusammenfassung der Beiträge
6. Abschluss und Überleitung
7. Clip: As for me and my house

Gutes Zitat Nr. 45

„Nur in Abhängigkeit von Gott und Erkenntnis, dass wir Vergebung brauchen, können wir es wagen, die Verantwortung für die Führung derer zu übernehmen, zu denen Gott uns sendet.“

Walter C. Wright, in “Der Beziehunsfaktor”, Seite 2000

Neue Podcastpredigt online: Von Jesus gesandt sein (Mt 28,16-20)

Eine neue Episode ist im Podcast online. Sie ist auch als Video erhältlich.

Jesus sendet die 12 Jünger in ihre Umgebung (Lk 9,1–6), dann die 70 (Lk 9,1–12), und am Ende gibt er den Jüngern den weltweiten Missionsauftrag, der auch uns gilt (siehe auch Apg 1,8).

A. Einleitung: Mission Titelverteidigung
B. Textlesung: Mt 28,16-20
C. Predigt: Von Jesus gesandt sein
1. Jesus sendet seine Jünger in die Mission
2. Wir als Gemeinde setzen die Mission fort
3. Wir müssen von der Mission getrieben werden (Missio Dei)
D. Du und ich leben die Mission!
Amen