Vier Predigt/Bibelarbeits-Konzepte zum Buch Daniel

2013 war ich Verkündiger auf den Berliner Mai-Bibeltagen. Das Thema lautete: Auffallend leben. Die Predigten sind als Podcast veröffentlicht. Hier folgen nun die Skripte:

Predigtkonzept: Entscheide mutig! Josua 24,14-26

Entscheide mutig! Josua 24,14-26

Josua sammelt sein Volk und stellt das Volk vor die Entscheidung, für wenn es leben will und wem es dienen will. Doch vorher hat er selber eine Entscheidung getroffen. Er und sein Haus wollen dem Herrn dienen. Er hat für sich entschieden aus dieser Beziehung heraus sein Leben zu gestalten.
Wir sind für unser Leben verantwortlich, aber auch für das Leben von denen, die wir beeinflussen. Das ist zuerst unsere eigene Familie. Hier gilt es die richtige Entscheidung zu treffen. Gleichzeitig müssen wir positiv beeinflussen und dürfen nicht versuchen Entscheidungen zu erzwingen. Wie können wir zu einer Entscheidung kommen? Wie können wir andere positiv geistlich beeinflussen?
Josua hat das Volk vor die Entscheidung gestellt und deutlich die Konsequenzen einer Entscheidung aufgezeigt. Dann hat er sogar ein Denkmal aufgerichtet.
Auch wir sind heute Morgen aufgefordert eine Entscheidung für Jesus zu treffen. Als Denkmal dient uns das Abendmahl, was wir jetzt zusammen feiern.

1. Einleitung
2. Geschichtlicher Zusammenhang
3. Textlesung
4. Austauschpredigt
5. Zusammenfassung der Beiträge
6. Abschluss und Überleitung
7. Clip: As for me and my house

Sechs Predigtkonzepte über das Reich Gottes + Thematisches Konzept

Im Sommer 2014 war ich Verkündiger beim Movecamp. Es hat richtig Spaß gemacht den über 150 Teens theologisch das Reich Gottes nahe zu bringen. Mein Ziel war es Leidenschaft zu wecken für das Reich, dass Jesus aufgerichtet.
Die Predigten sind alle auch als Podcast-Episoden online. Hier folgen nun die pdf-Dateien der einzelnen Predigten:

Und das Thematische Konzpept: Reich Gottes_Thematisches Konzept Predigten Movecamp 2014_Veit Claesberg

Neues Konzept online: Lebe entschieden: lebe partnerschaftlich!

Eine sehr wichtige Entscheidung ist die Leben für einen Partner (oder auch die, keinen Partner haben zu wollen). Die Bibel gibt uns dafür Richtlinien. Diese Richtlinien müssen wir beachten, wenn geistliches Leben über Generationen hinweg gelingen soll. Sich seine eigenen Werte bewusst zu machen, z.B. dass Jesus die Nr. 1 im Leben ist, ist nur fair, auch gegenüber dem Partner. Schwierig wird das, wenn man sich verknallt hat. Wie gehen wir dann damit um. Aber auch wenn man einen Partner hat, muss man an seiner Liebe arbeiten. Eine Ehe ist eine lebenslange gemeinsame Entwicklung.
Erklärtes Ziel: Jeder versteht, dass bei der Partnerwahl auch geistlichen Kriterien wichtig sind. Zur Partnerwahl gehört Mut. Aus Verliebtsein muss Liebe werden. Liebe hat was mit Taten zu tun.
Bibelstellen: 1Mo 2; 1Kor 7,1-9; 2Kor 6,14

1. Einleitung
2. Suche partnerfreundlich!
3. Liebe partnerschaftlich!
4. Pflege deine Partnerschaft!
5. Conclusion

Die Predigt gibt es auch zum Nachhören als Podcast.

Wenn dich dieses Material inspiriert: Vielleicht willst du dann mit einer Spende das Projekt helpMy unterstützen: helpMy!

Neues Konzept: Sprüche 6,6-11: Faulheit

Sprüche 6,6-11: Faulheit

Reihe: Zeitlos kluge Sprüche
Die Tür dreht sich in der Angel, wie der Faulpelz in seinem Bett.

A. Einleitung
B. Textlesung
C. Predigt
1. Die Schönheit der Arbeit
2. Die Hässlichkeit der Faulheit
3. Die Pervertierung der Arbeit
4. Eine ganzheitliche Sicht auf die Arbeit: Gemeindearbeit
D. Conclusion und Call

Hier auch als Podcast.