Myanmar: Das neue Kindergartenjahr hat begonnen

Aktuelles am 23.06.2018

  • In Myanmar hat das neue Kindergartenjahr begonnen. Die Kindergärten wurden neu und professioneller ausgestattet. Ca. 25 Kinder aus den Slums  besuchen jeweils die Kindergärten.
  • Zwei Kindergärten sind schon am Start und wir planen für die nächste Zeit einen weiteren dritten Kindergarten zu eröffnen. Dafür suchen wir Spender.
  • Die Gemeindegründung entwickelt sich gut.
  • Alle Kinder des Jahrgangs 2017/2018, die sich die Schule nicht leisten konnten, wurden an Paten vermittelt, die die Schule nun finanzieren. Das freut uns sehr. Bei vier Kindern des Jahrgangs 2015/2016 läuft die Patenschaft demnächst aus. Hier suchen wir neue Paten.

Alle weiteren Infos gibt es im regelmäßigen Newsletter. Den kann man bei mir anfordern: mailto: claesberg@efg-wiedenest.de.

Podcast-Episode: Risikien und Chancen von Konflikten (Apg 15,36-41)

Eine neue Episode ist im Podcast online. Sie ist auch als Video erhältlich.

Risiken und Chancen von Konflikten

Ziel: Es geht nicht darum, Konflikte zu vermeiden, sondern gut damit umzugehen. Dazu gibt die Predigt praktische Anleitung.
Inhalt: In Apg 15 wird berichtet, dass Paulus und Barnabas einen Konflikt, weil sie sich uneinig sind, ob Johannes Markus auf die Missionsreise mitkommen soll, nachdem er einmal aufgegeben hatte. Paulus und Barnabas trennen sich. Jedoch bilden beide ein neues Missionsteam, sodass letztlich Multiplikation entsteht. In Kol 4,10 und 2Tim 4,11 wird deutlich, dass Paulus später seine Haltung gegenüber Johannes Markus geändert hat und in als wertvollen Mitarbeiter schätzt. Konflikte sind also nicht nur negativ, sondern leiten manchmal positive Veränderungen ein.

1. Me: Mein Esszimmer und Augustinus
2. We: Wir erleben Konflikte und wie sie entstehen
3. God: Paulus, Paulus und die höhere Ebene
4. You: Du, Jesus und sein Heiliger Geist
5. We: Wir müssen Konflikte angehen und sie positiv lösen

Gutes Zitat Nr. 43

Alles was eine Führungskraft tut, fördert eine Kultur.“ (:186)

„Eine Kultur zu schaffen und zu fördern ist eine der Schlüsselaufgaben der Führung. Es ist ein lang andauender Prozess. Er erfordert eine langjährige Verpflichtung der Führung … Sie müssen erwarten, Gott in ihren Organisationen in den nächsten Jahren wirken zu sehen.“ (:198).

Wright, Walter C., Der Beziehungsfaktor – Mitarbeiterorientiert führen. Ziele gemeinsam erreichen, Gießen: Brunnen Verlag 2003