Sei Influencer der Hoffnung! (Skript & Audio)

Einleitung
1. Warum Hoffnung dringend nötig ist
2. Was Hoffnung ist
3. Was uns Hoffnung macht
4. Unsere Hoffnung hat einen Namen: Jesus Christus
5. Hoffnung verbreiten

Gutes Zitat Nr. 57

„Teamarbeit ist keine Tugend, sondern eine strategische Entscheidung. Führungskräfte die Teamarbeit wollen, nehmen ganz bewusst den Arbeitsaufwand und die Opfer in Kauf, ohne die keine Gruppe die Früchte echter Teamarbeit ernten kann. Vorausgesetzt, sie verstehen und akzeptieren die folgende, allgemein gültige Definition: Ein Führungsteam ist eine kleine Gruppe von Menschen, die in ihrer Organisation kollektiv für die Erreichung gemeinschaftlicher Ziele verantwortlich sind.“ (:32)

aus: Lencioni, Patrick 2014. Der Vorteil. Warum nur vitale und robuste Unternehmen in Führung gehen. Weinheim: Wiley-VCH Verlag.

Themenreihe: Herzlichkeit und Gastfreundschaft

Beschreibung: Gastfreundschaft und Herzlichkeit (pastoral und lehrend)
Tatsächlich haben schon Leute Engel beherbergt, weil sie gastfreundlich waren (Hebr 13,2). Wir werden uns diesem Thema nähern und uns herausfordern, unsere Häuser zu öffnen. Gleichzeitig geht es auch darum, Herzlichkeit für Geschwister und Freunde der Gemeinde zu entwickeln und den Blick zu haben, für Menschen, die am Rande stehen. Wir sehen hier Aufholbedarf in unserer Gemeinde und widmen uns in der Zeit vor dem Advent diesem Thema mit der konkreten Aufforderung im Advent Menschen zu sich einzuladen. „Seid aber untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem andern, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.“ (Eph 4,32)

Konzept: offen_herzlich_gastfreundlich_Reihe-17_blog

Predigtskript und mp3: Das Gebet des Herrn (Mt 6,9-13)

  1. Wir dürfen beten: Das ist super!
  2. Das bekannteste Gebet der Bibel: Das Vaterunser
  3. Ich und das Vaterunser
  4. Das Vaterunser ist das Gebet des Herrn
  5. Die Elemente des Vaterunsers
  6. Nutze das Vaterunser für dein Gebetsleben
  7. Gebetsgemeinschaft mit abschließendem Vaterunser

Hier die Predigt als Video (EFG Wiedenest) und unten als mp3 (EFG Wiedenest):

Gegenstandsandacht: Glaubwürdige Zeugen

Eine Gegenstandsandacht mit einer Nuss, wobei es vor allen Dingen auf das Innenleben der Nuss ankommt. Ich habe die Andacht in der wöchentlichen Kontaktgruppe eines Jugendgefängnisses gehalten.

Predigtskript: Hakuna Matata – Sorgen

Predigt EFG Wiedenest – 06.03.2016
Hakuna Matata – Sorgen

Ich fordere uns dazu heraus, uns keine falschen Sorgen zu machen, die aus Unglauben (Misstrauen) gegenüber Gott entstehen. Ich zeige den Unterschied zwischen Sorgen aus Unglauben gegenüber einer vernünftigen Vorsorge auf. Es geht letztlich darum, dass wir uns fürsorgen für Gottes Reich und unsere Geschwister. Nichtchristen werden ermutigt, ihre Sorgen bei dem Schöpfer abzugeben, der für seine Geschöpfe sorgt und den Schöpfer als Vater anzunehmen.

1. Einleitung: Hakuna Matata – what?
2. Allen Grund zur Sorge
3. Unterschiedliche Arten von Sorgen
4. Fünf Thesen zum Thema Sorgen
5. Abschluss

Die Predigt gibt es auch als Audio.