Titus 2,11-15: Lebe gerettet (Predigtkonzept)

Diese Predigt gibt es auch als Audio.

Titus 2,11-15 / Lebe gerettet

Die Rettung durch Jesus Christus ist die Motivation, Gutes zu tun – in der Gemeinde (Titus 2,1–10) und im alltäglichen Umfeld (Titus 3,1–7)
Zuspitzung der Predigt: Die Zuhörer sollen nach der Predigt mindestens eine der Fragen beantworten können: Was will ich in dieser Woche tun, um die Predigt in meinem Alltag konkret werden zu lassen? Welches Gebet kann ich nach der Predigt sprechen? Was ermutigt mich?

1. Einleitung: Beim Arzt
2. Textlesung
3. Predigt: Lebe gerettet!
A. Diagnose und Medizin: V.11
B. Das Reha-Programm: Erziehung: V.12
C. Die Wiederherstellung: V.13-14
4. Conclusion: Mit Nachdruck: V.15

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch! Immer und während Corona (mp3 und Skript)

Psalm 23In der Corona-Krise gehen viele Gemeinden neue Wege, um Lehre, Verkündigung der Guten Nachricht und Ermutigung via Predigten bereitzustellen. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bergkamen hatte die Idee Predigten per WhatsApp an ihre Freunde und Mitglieder zu verteilen. Für diesen Zweck wurde folgende Predigt geschrieben und gehalten.

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch

a. Einleitung zur allgemeinen Situation
b. Einleitung zu Psalm 23
c. Textlesung
d. Der HERRR ist mein Hirte
1. Der HERR ist MEIN Hirte – 1a
2. Der Hirte meint es gut mit mir – 1b-3
3. Der Hirte führt mich durchs Tal – 4
4. Der Hirte schützt vor Feinden – 5
5. Der Hirte zieht (mich) durch – 6
e. Conclusion

Hier gibt es die Lesungen des Psalms noch einmal extra:

zeitlos leben (Predigtkonzept) – Lukas 12,13-21

zeitlos leben
Lukas 12,13-21

Ich mache deutlich, dass unser Leben ein Zeitraum ist, der sich über den Tod hinaus ausdehnt. Wir brauchen einen Zeitpunkt, um darüber nachzudenken. In diesen Überlegungen müssen wir Gott mit einbeziehen.

1. Einleitung: 125 Jahre
2. zeitlos sein
3. Die Geschichte vom reichen Grundbesitzer
4. Bedenke, dass du sterben musst
5. Abschluss

Predigtkonzept online: Hebräer 4,14-16; 6,11.12 – Leben im Übergang

Kurzpredigt EFG Wiedenest / 31.12.2013 Jahresabschlussgottesdienst
Leben im Übergang
Hebr 4,14-16 + 6,11.12

1. Einleitung: Übergänge
2. Den Übergang gestalten: abgeben und ausrichten
3. Das Abendmahl – eingesetzt im Übergang für die Zwischenzeit

Hebr4_ÜbergangAndacht Jahresabschlussgottesdienst_31.12.2013_EFGW

Auch hier als Podcast-Episode.

Predigtkonzept: Siegreich leben! (Sünde, Gnade)

Ein eher unangehmes Thema. Es geht um Sünde. Aber es geht auch um Gnade. Und es geht darum, wie wir als Nachfolger von Jesus versuchen aus Gnade zu leben und versuchen die Sünde in unserem persönlichen Alltag zu besiegen. Der Konzept ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung schon etwas älter (aus 2008).

Thema: Siegreich leben!
1. Einleitung
2. Erkenne die Sünde als Zustand!
3. Nehme Gnade in Anspruch!
4. Jesus nachfolgen und sündigen geht leider auch…
5. …aber du kannst im Kampf gegen die Sünde gewinnen.
6. Abschluss