Thematisches Konzept: Die Frucht des Geistes

Ausgehend von Gal 5,22 entfalten wir nach zwei einleitenden Predigten jede einzelne (Teil-)Frucht, in dem wir sie vom Wort Gottes her definieren, ihre Wirkung aufzeigen und die Hörer herausfordern, diese Frucht in sich wachsen zu lassen.

Zum Start der Predigtreihe gibt es eine Interaktion: Jeder kann als Ausdruck, dass er sich Wachstum durch den Heiligen Geist wünscht, eine Bohne oder eine Sonnenblume in einen Topf pflanzen und sie dann beim Wachsen während der Reihe beobachten.

Die Predigten sollen impulsgebenden Charakter haben und ca. 20-25min dauern.

Eph 4,11-16: Gott kommt in uns rein (Pfingsten) / Skript, Audio, Pseudovideo

Ziel: Ich erkläre, was Pfingsten ist. Ich erkläre, was das für uns bedeutet? Ich ermutige die Leute, ihre Gaben einzusetzen. Sie werden aufgefordert, sich neu mit dem Heiligen Geist füllen zu lassen.

1. Fingsten?
2. Pfingsten: Gott kommt in uns rein!
3. Der Heilige Geist stattet uns mit Gaben aus
4. Gib dem Heiligen Geist in dir Raum
5. Aufforderung: Der Geist will in dir wirken

Predigt: Güte – eine Frucht des Geistes (Skript & Audio)

Vorab-Video: Die Güte einer Spule berechnen (gekürzte Version). Hier geht es zum Original: https://www.youtube.com/watch?v=mi3o-X7IIjA

0. Einleitung
1. Was ist Güte?
2. Wofür braucht man Güte?
3. Wie gütig sind wir? (Güte-Test)
4. Wie wir gütiger werden können (Güte Ziel

Lied: Mighty Wind (Let it overflow), z.B. hier: https://youtu.be/YWyA345_W8I

Predigtskript als pdf-Datei: Güte – Frucht des Geistes_EFG Wiedenest