Lesung: Psalm 23 / Übertragung nach Susanne Schart

Lesung einer Übertragung von Psalm 23 nach Susanne Schart. Gelesen wurde der Psalm am 28.03.2020 von meiner Tochter C. Claesberg.

Susanne Schart hielt die Predigt über Psalm 23 im Jahr 2003 in Auferstehungskirche Bergkamen-Weddinghofen.

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch! (mp3 und Skript)

In der Corona-Krise gehen viele Gemeinden neue Wege, um Lehre, Verkündigung der Guten Nachricht und Ermutigung via Predigten bereitzustellen. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bergkamen hatte die Idee Predigten per WhatsApp an ihre Freunde und Mitglieder zu verteilen. Für diesen Zweck wurde folgende Predigt geschrieben und gehalten.

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch

a. Einleitung zur allgemeinen Situation
b. Einleitung zu Psalm 23
c. Textlesung
d. Der HERRR ist mein Hirte
1. Der HERR ist MEIN Hirte – 1a
2. Der Hirte meint es gut mit mir – 1b-3
3. Der Hirte führt mich durchs Tal – 4
4. Der Hirte schützt vor Feinden – 5
5. Der Hirte zieht (mich) durch – 6
e. Conclusion

Hier gibt es die Lesungen des Psalms noch einmal extra:

Über das Leiten

Eine Predigt über eines meiner Lieblingsthemen:

  1. Einleitung: Lust zu leiten
  2. Wir brauchen Leitung
  3. Die Leitung in der Gemeinde: Liebe, Haltung, Begabung
  4. Du bist dran!
  5. Fördere Leitung um der Mission willen

Meine drei meistgehörten Predigten in 2019

Ich freue mich, dass mein Predigtpodcast Zuspruch findet. Hier sind die drei meistgehörten deutschsprachigen Predigten aus 2019:

  1. Eltern ehren – Kinder prägen – Predigt zum Muttertag
  2. 2. Mose 3,1-15: Der Ich-bin-da – Predigt über JHWH
  3. Daniel 2+7: Lebe! Heute! Jetzt! – Wie Gott die Zukunft sieht

FROHLOCKET /froˈlɔkət/ (Heiligabendpredigt)

 

Frohlocket /froˈlɔkət/

Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage, rühmet, was heute der Höchste getan! Dazu forderten große Chöre die Menschen im Jahr 1734 auf. In diesem Jahr veröffentlichte Johann Sebastian Bach sein weltbekanntes Weihnachtsoratorium.
Was Bach damals wichtig war ist heute noch genauso wichtig und ein Grund zum Frohlocken – oder vielleicht um vor Freude auszurasten.
Jesus Christus ist ja schließlich vor über 2000 Jahre als auf die Erde gekommen. Gott wurde Mensch. Den Hirten auf dem Feld wird zuerst diese große Freude verkündet. Das gibt auch heute immer wieder neue Hoffnung in unruhigen Zeiten.