Gutes Zitat Nr. 52: Arnold Köster

Arnold Koester 1948
Köster 1948, Ausschnitt aus Archivbild BKö 003-4 K1, EFG Köln Rheinaustraße

“Wir verachten die Unternehmungen der Menschen nicht: ‘Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!’ Aber als Gemeinde Jesu Christi, als gläubige Menschen falten wir unsere Hände und beugen unsere Kniee (sic!) vor dem Einen, von dem allein Leben kommt, der am Kreuz verblich. Der ist das Geheimnis der Konsolidierung der ganzen Welt, der UNO. ‘VIVIMUS EX UNO’!”

Arnold Köster in einer Predigt am 16.02.1946, über die weltpolitische Situation im Licht der Bibel

Hoffnung – trotz Corona

Die christliche Hoffnung treibt uns an – zu guten Worten, Taten und zu einem heiligen Leben. Christen leben im Daueradvent, denn sie hoffen auf Jesus Christus – Advent 2021. Hoffnung mit Corona.

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch! Immer und während Corona (mp3 und Skript)

Psalm 23In der Corona-Krise gehen viele Gemeinden neue Wege, um Lehre, Verkündigung der Guten Nachricht und Ermutigung via Predigten bereitzustellen. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bergkamen hatte die Idee Predigten per WhatsApp an ihre Freunde und Mitglieder zu verteilen. Für diesen Zweck wurde folgende Predigt geschrieben und gehalten.

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch

a. Einleitung zur allgemeinen Situation
b. Einleitung zu Psalm 23
c. Textlesung
d. Der HERRR ist mein Hirte
1. Der HERR ist MEIN Hirte – 1a
2. Der Hirte meint es gut mit mir – 1b-3
3. Der Hirte führt mich durchs Tal – 4
4. Der Hirte schützt vor Feinden – 5
5. Der Hirte zieht (mich) durch – 6
e. Conclusion

Hier gibt es die Lesungen des Psalms noch einmal extra:

Gutes Zitat Nr. 39

“Es gibt kein anderes Ziel für einen Prediger, als daß durch seinen Dienst die Menschen die Hände falten lernen und Christus Jesus anbeten, nicht irgend einen Gott, – sondern den gekreuzigten Christus, der auferstanden ist, aufgefahren gen Himmel, erhöht zur Rechten der Majestät Gottes, und der wiederkommen wird als der Herr aller Herren und der König aller Könige. Wenn ein Prediger die Menschen so weit hat führen können, daß sie diesen Herrn ‚im Geist und in der Wahrheit anbeten‘, dann kann man diese Menschen ruhig sich selbst überlassen. Aber das ist Freude, wenn ein Prediger diesen Dienst hat tun dürfen.”

Arnold Köster in einer Predigt über 2Kor 1,12-14, am 31.01.1943

Mehr / Something More

Dieses Video ist klasse gemacht. Ich habe es gestern in einer Predigt verwendet. Es gibt es in Deutsch und Englisch. Hier gibt es die englische Version zum Runterladen: http://www.movingworks.org/films/something-more/

This is a very good clip about Jesus Christ. I used it in my preaching yesterday. It`s available in German and English. You could download it here: http://www.movingworks.org/films/something-more/