Neue Podcast Episode online: Mit Jesus Abendmahl feiern (Lk 22,14-20)

Mit dem Abendmahl deutet Jesus seinen Tod. Hier ist der Übergang zur nächsten Themenreihe „Auferstanden“. Jesus weist seine Nachfolger an, dieses Abendmahl immer wieder zu feiern, um die Grundlage der Nachfolge im Blick zu behalten: Nicht wir haben es verdient, dass Jesus uns annimmt, sondern Jesus hat es durch seinen Tod verdient, dass wir ihm folgen.

A. Narrative Einleitung über den Kontext
B. Textlesung: Lk 22,14-20
C. Predigt: Feiern bis der Arzt kommt
1. Denk ma(h)l!
2. Rette ma(h)l!
3. Hoffe ma(h)l!
D. Conclusion

Gutes Zitat Nr. 34

“Jimg_2089aünger Jesu ist im neutestamentlichen Kontext jemand, der sich nicht nur zu einem Paket von Überzeugungen bekennt, sondern seine wachsende Erkenntnis über das Leben im Reich Gottes auf jeden Bereich seines irdischen Lebens anwendet” (:14).

Dallas Willard, aus: Jünger wird man unterwegs, Schwarzenfeld: Neufeld-Verlag 2012

Gutes Zitat Nr. 32

“Wenn man einmal verstanden hat, dass Gnade nicht das Gegenteil von Bemühen (Handeln) ist, sondern von Verdienst (Einstellung), ist der Weg frei, alles zu entdecken, was unsere Erlösung mit sich bringt.” (:167)
“Es fällt uns wirklich schwer, zu erkennen, dass Gnade nicht das Gegenteil von aktivem Einsatz ist, sondern das Gegenteil von Verdienst. … Gnade ist ein Motor und Energiespender, wenn man sie richtig versteht und empfängt.” (:202f)

Aus “Jünger wird man unterwegs”, von Dallas Willard (2012)

Gutes Zitat Nr. 28

“Wenn Christen ihren Herrn zwar bekennen, ihm aber partout nicht ähnlicher werden, hat das vor allem einen Grund: Sie weigern sich, Maßnahmen zu ergreifen, die zu geistlichem Wachstum führen.”

Dallas Willard
aus: Willard, Dallas, 2012, Jünger wird man unterwegs, Schwarzenfeld: Neufeld-Verlag, Seite 53

Das Jüngerjahr in der EFG Wiedenest startet wieder

jj15_16Ab 01.12.2015 startet wieder für ein Jahr das Jüngerjahr. Es ist ein intensives und inspirierendes Mentoringprogramm. Alle Infos im Flyer.

Hier mal ein Statement eines Teilnehmers des letzten Jahres:
„Das Jüngerjahr ist echt eine Erfahrung wert. Ich merke wie mein Mentor mich im Glauben weiter bringt. Wir verstehen uns prima! Wir können über alles reden und wir tauschen uns über unsere Erfahrungen aus. Es ist wirklich gut jemanden zu haben, der im Glauben schon so tief und lange unterwegs ist und mit ihm einfach darüber zu sprechen.“

Flyer_JJ_EFG Wiedenest