Hoffnung – trotz Corona

Die christliche Hoffnung treibt uns an – zu guten Worten, Taten und zu einem heiligen Leben. Christen leben im Daueradvent, denn sie hoffen auf Jesus Christus – Advent 2021. Hoffnung mit Corona.

Was gibt uns Halt? (Hiob)

Die Predigt gibt es auch als Audio und Skript.

1. Alles super, eigentlich (Hiob) 2. Den Halt verlieren 3. Versuche Halt zu gewinnen 4. Könnte Gott dein Halt sein? 5. Halt im Glauben 6. Festhalten wie Hiob 7. Challenge: Checke deinen Halt
Predigt in der EFG Osthofen (Christusgemeinde)

Rette mich wer kann! (Audio und Skript)

Eine neue Predigt ist als Audio online: Rette mich wer kann!

Ich habe sie im Mai 2020, kurz nach dem ersten Lockdown in der EFG Bergkamen gehalten.

1. Rettungsschirme (We)
2. Mein Jesus, meine Retter! (Me)
3. Biblische Orientierung: Rettung wovon, wie, von wem (God)
4. Gerettet, um dem lebendigen Gott zu dienen (You)
5. Den Rettungsschirm bekannt machen und feiern (We)

Hier ist sie als Skript: Rettung_Rette mich wer kann_Predigt EFG Bergkamen 05.2020

Corona: Theologische Ressourcen / Christliche Reaktionen und Stellungnahmen / Call to action / Materialsammlung

Es gibt einige interessante Beiträge und Ressourcen zum Umgang oder zur Deutung der Corona-Krise. Hier meine subjektive Auswahl. Erstmalig habe ich diese Liste am 28.04.2020 veröffentlicht. Seitdem wird sie immer mal wieder ergänzt.

a. Theologische Einordnung
b. Über die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen der Regierung und über den Umgang der Gemeinden damit, und wie Christen auf die Pandemie reagieren könnten
c. Hilfreiche Materialsammlungen

By the way: Am 21.10.2020 wurde ich selbst positiv auf das Virus getestet, dass bei mir am 16.10. wohl die ersten Symptome ausgelöst hat. Ich habe bisher nur leichte Erkältungssymptome und bin mit meiner Familie in Quarantäne. Update 04.11.2020: Wir haben es als Familie – Gott sei Dank! – gut überstanden.

„Corona: Theologische Ressourcen / Christliche Reaktionen und Stellungnahmen / Call to action / Materialsammlung“ weiterlesen

Mt 6,25-33: Gott vertrauen, statt sich zu sorgen (Andachtskonzept)

Eine Andacht, die – lange vor der Corona-Pandemie – im Jugendknast gehalten wurde. Und so endet sie:

“Also: Ich habe euch von Hühnern und anderen Vögeln erzählt. Ich habe über unseren Lifestyle geredet. Und über Gott im Himmel, der unser Vater ist. Und über Prioritäten im Leben.
Ihr braucht euch keinen Stress machen, Leute. Sorgen sind nicht nötig. Wer Gott vertraut kommt gut durchs Leben. Als Pastor, Zollbeamter oder in der Ausbildung im Knast.
Das wollte ich euch sagen. Und jetzt bete ich noch.”

Mehr dazu im Skript: Mt 6,25-33_Gott vertrauen statt sich zu sorgen_Andacht JVA

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch! Immer und während Corona (mp3 und Skript)

Psalm 23In der Corona-Krise gehen viele Gemeinden neue Wege, um Lehre, Verkündigung der Guten Nachricht und Ermutigung via Predigten bereitzustellen. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bergkamen hatte die Idee Predigten per WhatsApp an ihre Freunde und Mitglieder zu verteilen. Für diesen Zweck wurde folgende Predigt geschrieben und gehalten.

Song 23: Der Hirte zieht (uns) durch

a. Einleitung zur allgemeinen Situation
b. Einleitung zu Psalm 23
c. Textlesung
d. Der HERRR ist mein Hirte
1. Der HERR ist MEIN Hirte – 1a
2. Der Hirte meint es gut mit mir – 1b-3
3. Der Hirte führt mich durchs Tal – 4
4. Der Hirte schützt vor Feinden – 5
5. Der Hirte zieht (mich) durch – 6
e. Conclusion

Hier gibt es die Lesungen des Psalms noch einmal extra: