Phil 1,1-11 / Gott sei Dank für die Gemeinde! – Konzept

Phil 1,1-11 / Gott sei Dank für die Gemeinde!

Gott sei Dank für die Gemeinde!
Was begeistert uns an unserer Gemeinde? Hier geht es nicht darum, uns selbst zu bauchpinseln, sondern Gottes Wirken in der EFG Wiedenest zu sehen und neu dankbar für die Gemeinde zu werden.

I. Einleitung
1. Wir können eine gnädige und friedvolle Atmosphäre schaffen
2. Wir verwirklichen im Gebet und im Einsatz Gottes Ziele
3. Wir können die Ehre von Jesus Christus vermehren
II. Conclusion

Hier auch als Podcast.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Ein Gedanke zu „Phil 1,1-11 / Gott sei Dank für die Gemeinde! – Konzept“

  1. Wir sind zwei große Gemeinden zusammen in Berlin Dahlem. Was mich hier hocherfreut ist die Ehrlichkeit und die Solidarität. Die Predigten sind klar, leider nicht so wie bei Mickey Wiese, aber präzise. Die Kirchenmusik ist wunderbar. Ich erfreue mich daran, dass wir in Tradition der Bekennenden Kirche stehen und diesen Standpunkt auch weiter pflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.