Andachtsskript: Allianzgebet für die Ärzte (Bergneustadt)

Ermutigung und Gebet für Ärzte

A. Einleitung
1. Die Aufgabe von Ärzten wird irgendwann erledigt sein (Vision)
2. Die Mission von Ärzten ist aber bis zur Erfüllung dieser Vision noch nötig
3. In der medizinischen Arbeit kann man mit Gott oder ohne Gott rechnen: Man sollte mit Gott rechnen (- als Arzt und Patient)
B. Fazit

Titus 2,11-15: Lebe gerettet (Predigtkonzept)

Diese Predigt gibt es auch als Audio.

Titus 2,11-15 / Lebe gerettet

Die Rettung durch Jesus Christus ist die Motivation, Gutes zu tun – in der Gemeinde (Titus 2,1–10) und im alltäglichen Umfeld (Titus 3,1–7)
Zuspitzung der Predigt: Die Zuhörer sollen nach der Predigt mindestens eine der Fragen beantworten können: Was will ich in dieser Woche tun, um die Predigt in meinem Alltag konkret werden zu lassen? Welches Gebet kann ich nach der Predigt sprechen? Was ermutigt mich?

1. Einleitung: Beim Arzt
2. Textlesung
3. Predigt: Lebe gerettet!
A. Diagnose und Medizin: V.11
B. Das Reha-Programm: Erziehung: V.12
C. Die Wiederherstellung: V.13-14
4. Conclusion: Mit Nachdruck: V.15