Zweck von veitc.de

Den Zweck dieser Homepage drückt folgendes Missionstatement aus:

Mehr Menschen erleben gute Verkündigung und gute geistliche Leitung zur Ehre Gottes. Daher biete ich christlichen Leiterinnen und Leitern und Verkündigerinnen und Verkündigern – vorwiegend im deutschsprachigen Raum – Inspiration für ihren Verkündigungs-  und Leitungsdienst an. Dies geschieht in Form von runterladbaren Skripten, Ton- und Bildaufzeichnungen, sowie in Form einer laufenden Gedanken- und Linksammlung.
Gleichzeitig bezeugt veitc.de den Glauben an den lebendigen und dreieinigen Gott.

Mein Selbstverständnis als Verkündiger: Als Verkündiger stehe ich, wie die Zuhörer auch, unter dem Wort Gottes und predige immer zu mir selber. Vieles, worüber ich predige, fordert mich selbst heraus. Wenn ich warten würde bis ich perfekt wäre, würde ich wahrscheinlich niemals irgendwo predigen können. Wenn ich andere als Prediger auffordere etwas zu tun, gilt die Aufforderung auch immer mir selbst.

Meine Konzepte geben den aktuellen Erkenntnisstand meiner Theologie (Dogmatik, Ethik, Schriftverständnis, Textauslegung, Gotteserkenntnis,…) wieder, wie ich ihn zum Zeitpunkt der Ausarbeitung hatte (nicht unbedingt identisch mit dem Zeitpunkt der Online-Stellung). Ich schließe nicht aus und hoffe sogar, dass meine Erkenntnis fortschreitet. Daher kann es sein, dass meine früheren Predigen anders sind als meine neueren Predigten.

Theologisch sind sie dem evangelikalen und freikirchlichem Spektrum zuzuordnen.

Mein Selbstverständnis als Leiter: Menschen zu leiten ist immer eine Dienstleistung, motiviert durch Liebe zu Gott und den Menschen. Daher ist nur dienende Leitung gute Leitung. Als Leiter leite ich zuerst mich selbst.

veitc.de gibt es als Materialseite seit 2001. Seit Juli 2012 ist ein Blog integriert. Vorher habe ich fast sieben Jahren zusammen mit meinen ehemaligen Kollegen auf diejumis.de gebloggt.

Stand: 09.10.2018:
ca. 454 Skripte online (Verkündigung, Ausarbeitungen, Artikel)
118 Podcastepisoden online
53 Rezensionen online
12 Videopodcasts online
© 2001-2018 by Veit Claesberg – Alle Rechte vorbehalten