Update Juli 2016: Kindergärten in Myanmar

headerHelpMy_kl2

Liebe Freunde, Beter und Unterstützer,

vielen Dank für eure Unterstützung durch Finanzen, Gebet und Ermutigung. Es ist sehr ermutigend, dass in einem der ärmsten Länder der Welt durch eure Hilfe nun schon zwei Kindergärten für Kinder aus den Slums entstehen konnten.
Myanmar ist im Aufbruch. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten ist eine „fast freie gewählte“ Regierung an der Macht. Auch die deutsche Regierung hat ihre Investitionen in das Land erhöht. Dies berichtet das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Juni.
Ich freue mich umso mehr, dass wir als Christen auch in das Reich Gottes des Landes investieren, wo so viele Menschen noch nie die Chance hatten von Jesus Christus zu hören.

1. Jahresbericht 2015/2016 (Juni 15 bis Mai 16)
Uns ist es ganz wichtig, dass wir transparent die Spenden einsetzen. Daher haben wir das erste Jahr in einem ausführlichen Jahresbericht dokumentiert, mit allen Einnahmen und Ausgaben. Er ist teilweise in englischer Sprache verfasst. Er kann direkt bei mir angefordert werden: claesberg@efg-wiedenest.de.

2. Der zweite Kindergarten ist eröffnet worden
Dank den großartigen Spenden ging am 01.06.2016 der zweite Kindergarten im Stadtteil Suzanna Garden City an den Start. Geeignetes Personal wurde eingestellt und Räume wurden angemietet (in anderen Räumen, als ursprünglich geplant). Insgesamt zunächst 21 Kinder wurden aufgenommen. Weitere werden in den nächsten Wochen noch folgen. Hier bekommt ihr bildlich einen keinen Eindruck.

3. Der erste Kindergarten (2015) musste kurzfristig umziehen und geht in sein zweites Jahr
Wegen Beschwerden der Nachbarn musste der erste Kindergarten relativ kurzfristig umziehen. Es konnten bessere Räume gleich nebenan und zu den gleichen Konditionen gefunden werden. Für das 2. Jahr sind 28 Kinder angemeldet.  Pastor K. hat auch die Familien und Kinder im Slum besucht.

4. Ausblick mit Hoffnung
Rund um den Kindergarten 1 im Stadtteil Thaketa soll ab August eine Gemeindegründung gestartet werden. Die notwendige Startfinanzierung ist durch Sonderspenden eingegangen. Ein einheimischer Gemeindegründer konnte gefunden werden. Mehr Infos dazu im nächsten Bericht.
Außerdem bete ich dafür, dass wir bald einen dritten Kindergarten eröffnen können.
Ich plane Anfang 2017 die Projekte zu besuchen.
Bitte betet um Erweckung rund um die Kindergärten, weitere Finanzen und um Gesundheit für Pastor K. und seine Familie, der das Projekt vor Ort leitet.

Liebe Grüße, auch im Auftrag der Projektträger in Wiedenest und Bergkamen,

Ihr/Euer Veit Claesberg

Alle bisherigen Berichte finden sich unter https://www.veitc.de/category/helpmy-yangon/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.