Gott sei Dank! 30 Jahre Wunder der Freiheit und Einheit

Am 3. Oktober 2020 jährt sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 30ten Mal. Viele Christen in Deutschland sind der Meinung, dass die Wiedervereinigung ein Grund ist, dankbar zu sein. Deshalb gibt es die Initiative 3. Oktober – Gott sei Dank. Ich bin Teil des Beirats dieser Initiative, der sich Anfang Mai in Berlin getroffen hat.
Neben einer mehrtätigen Gebetswanderung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze in 2019 (Flyer), ruft die Initiative alle Bürger auf, am Tag der Deutschen Einheit friedlich mit Kerzen und Gebet – wie vor 30 Jahren – auf die Marktplätze zu gehen, um ein Zeichen des Dankes und der Hoffnung zu setzen.

Hier gibt es den Flyer der Initiative und mit den geplanten Aktionen für 2019 und 2020: Flyer

Hier gibt es die Pressemitteilung zum Auftakttreffen der Initiative: Presseerklärung 7.5.2019

“30 Jahre Deutsche Einheit sind für mich ein echter Grund Gott dankbar zu sein. Denn Gott lenkt die Geschichte der Völker und der Fall der Mauer war ein Segen Gottes für unser Volk nach der jahrelangen Trennung. Aber es erinnert mich auch an die Verantwortung, die wir als deutsches Volk vor Gott haben. Mögen wir danach streben ihr in den Augen Gottes gerecht zu werden.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.