Update Projekt HelpMy: Kindergarten eröffnet

Liebe Unterstützer des Kindergartens in Myanmar,

es ist mir eine große Freude euch mitzuteilen, dass der Kindergarten im Juni eröffnet wurde! (Wir suchen weitere Unterstüzter – Infos und Spendenmöglichkeit hier).

Jetzt gilt es die Finanzierung sicher zu stellen. Ich bin gespannt was Gott noch vor hat in diesem Land und mit den Kontakten aus Deutschland dorthin. Meine Vision ist es weitere Kindergärten zu ermöglichen. Aber zunächst gilt es das erste Projekt nachhaltig zu sichern.
Es ging so schnell, dass ich den Bericht für den Gemeindebrief unserer Gemeinde (EFG Wiedenest) noch mal für die nächste Ausgabe ändern muss.
Zunächst wurde der Vertrag unterzeichnet (Bild 1). Dann wurde kräftig renoviert. Das Haus liegt direkt gegenüber dem Slum (Bild 2+3). Außerdem wurden Bänke gekauft (Bild 4). Und sicher das wichtigste: geeignetes Personal wurde eingestellt.

28 Kinder aus dem Slum in Thaketa wurden aufgenommen (Bild 5) und werden nun täglich in der Woche betreut. Zur Startfinanzierung habe ich 1100€ überwiesen und für den laufenden Betrieb im Juli 400€. Dank euch! Diese Beträge sind aus deutscher Sicht so niedrig, dass es unglaublich erscheint damit einen Kindergarten zu betreiben. Ein Zeichen dafür, wie arm das Land ist. Und dennoch ist es Geld, dass wir erst mal aufbringen müssen. Ihr habt dafür gesorgt. Ihr könnt dieses Mail auch an Freunde von euch weiterleiten und ihnen von dieser großartigen Entwicklung berichten. Vielleicht haben ja weitere Spender Interesse sich daran zu beteiligen.

Pastor K. dankt und ehrt Gott für dieses Wunder:
Thank you so much for the great work that you and the believers in Germany are doing for God and for the people in Myanmar.
May the God of heaven bless richly each one of you and use each one of you for His glory and honor!

Er schreibt: Die Christen in Myanmar beten inständig für uns:
Hearty greetings in the matchless name of our risen Lord and Savior Jesus Christ! As we are here praying for you and for your dear ones hope that you all are doing well and secure under the protection of our loving God…
Brother, every day, we are here praying for you, for your family, for your Pastoring work, for your church members, for our brothers and sisters those who are helping the preschool…

Und sie bitten auch uns um Gebet:
Brother, please continue to pray for this preschool ministry so that God would use as a useful instrument to be known the saving knowledge of Jesus Christ…. And, also pray God for his protection this ministry from all evil things…

Liebe Grüße,

euer Veit Claesberg

HelpMyanmar: Gründung und Unterstützung von christlichen Kindergärten für Slum-Kinder in Yangon/Myanmar

Falls du inspirierendes Material auf meiner Website gefunden hast und du es für deine Arbeit im Reich Gottes gebrauchen kannst, darfst du mir einen Gefallen tun: Unterstütze das Projekt HelpMyanmar in Myanmar – mit einer kleinen oder großen Spende. Nur wenn du willst. Und nur mit Vergnügen (2Kor 9,7).
Meine Vision ist es mehrere christliche Kindergärten für Slum-Kinder in Yangon/Myanmar zu gründen. Einer ist bereits im Juni 2015 an den Start gegangen. 10 sollen es in den nächsten Jahren werden, wenn Gott uns hilft (mehr Infos findest du am Ende des Artikels). Jeden Monat benötigen wir 450€, um den Kindergarten zu betreiben. Wir brauchen Geld für die Miete, für Personal, für Material und später für Besuche des Projektes. Du kannst die Entwicklungen hier weiter verfolgen: helpMe: Yangon.

Wenn du 1,50€ spendest, wird der Kindergarten eine Stunde länger laufen können.
Wenn du 15€ spendest, wird der Kindergarten einen Tag länger laufen können.
Wenn du 105€ spendest, wird der Kindergarten eine Woche länger laufen können.
Wenn du 450€ spendest, wird der Kindergarten einen Monat länger laufen können.
Wenn du 5.400€ spendest, wird der Kindergarten ein ganzes Jahre länger laufen können, oder wir gründen einen neuen Kindergarten.

Du kannst deine Spende per PayPal hier direkt über meine Kirchengemeinde anweisen (Paypal oder Banküberweisung).

headerHelpMy_kl2

EFG Wiedenest
Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt
IBAN DE66 3845 0000 0000 1070 45
BIC/Swift: WELADED1GMB
Zweck: Kindergarten Myanmar

Wenn du uns deine Daten SSL gesichert auf unseren Homepage angibst, bekommst du Anfang nächsten Jahres auch eine Spendenquittung.

Im Oktober 2014 war ich für 10 Tage in Myanmar. Ich habe am South-East-Asia-Bible-College in Yangon das Fach “Christliche Leiterschaft” unterrichtet. Außerdem habe ich einige christliche Gemeinden besucht.
Zwei Jahre zuvor wurde ich nach Myanmar eingeladen. Die Einladung kam von einem Pastor, den ich gar nicht kannte. Ich wusste auch nichts über das Land. Er betete zwei Jahre jeden Tag, dass ich kommen würde. Es war verrückt. Aber die Ältesten meiner Gemeinde sendeten mich schließlich zu dieser Reise nach Yangon.
An einem Sonntag predigte ich in der T. C. Church. Die Kirche liegt in einem kleinen Slum. Die Geschwister dort baten mich um Gebet. Sie haben eine sehr große Vision. Sie wollen einen christlichen Kindergarten für die Kinder des Slums gründen. Ich war sehr beeindruckt. Sehr arme Leute haben eine sehr große Vision. Sie wollen einen Unterschied in ihrer Gesellschaft machen.
Als ich nach Deutschland zurück kam, betete ich und fragte Gott was ich mit dieser Information anfangen sollte. Während dieser Zeit schickte Gott Geschwister die dieses Projekt unterstützen wollten. Ich sprach mit Missionaren, mit meiner Gemeindeleitung, mit Missionswerken und Freunden. Am Ende entschieden wir als Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest  dieses Projekt zu unterstützen. Wir stellen jetzt die finanzielle Infrastruktur und vereinbarten mit der T. C. Church eine Kirchenpartnerschaft. Somit können nun auch andere Gemeinden und Einzelpersonen das Projekt finanziell unterstützen.

You might support this: Establish and run Christian preschools in Yangon/Myanmar

Found some good stuff? You might support this:

Project HelpMyanmar – Establish and run Christian preschools for slum-children in Yangon/Myanmar

In October 2014 I went for 10 days to Myanmar and taught about Christian leadership at the South-East-Asia-Bible-College in Yangon. I also visited some evangelical free churches.

Two years ago I was invited from a guy who was praying everyday that I would come to Yangon. I didn’t know this guy and I didn’t know anything about Myanmar. It was crazy. But my elders supported me and sent me to Myanmar.
One Sunday I preached at the T. C. Church, based in a small slum in Yangon. It’s a very small church with very poor people. The brothers and sisters asked me for prayer. They have a very big vision. They want to found a Christian preschool (kindergarten) for children from the slum. I was very impressed. Very poor people have a very big vision to make a different in their community.
When I came back to Germany I started to pray and asked God, what I have to do with this information. During this time God sent me brothers and sisters who wanted to support this project. I talked to some missionaries, to our church leadership team, to some organisations and friends. In the end we decided to support this project as a church and made an “Agreement of Trust” with the T. C. Church. Now we – the EFG Wiedenest – provide the financial infrastructure. Now other churches and individuals can donate for this project.
Every month we need 450 € to run the preschool. We need money for rent, for the stuff-team, for equipment and later to visit the project. You can see the develepmonts here: HelpMe: Yangon.

So if you find some good stuff on my website and you can use it for your work in God’s kingdom you could do me a favour: You could support this project HelpMyanmar with a small or big donation. Only if you want. And only if you do it with pleasure (2Cor 9:7). My personal vision is to establish more than just one kindergarten. I want to establish 10 kindergartens in the next years, if God helps us.

If you donate 1,50€ the preschool will run for about one hour longer.
If you donate 15€ the preschool will run for about one day longer.
If you donate 105€ the preschool will run for about one week longer.
If you donate 450€ the preschool will run for about one month longer.
If you donate 5.400€ the prechool will run for aboaut ony year longer. Or we could establish the next preschool.

Please donate to this account of my home Church, maybe with Paypal:

EFG WiedenestheaderHelpMy_kl2
Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt
IBAN DE66 3845 0000 0000 1070 45
BIC/Swift: WELADED1GMB
Purpose: Kindergarten Myanmar

Mm6: Predigt in der Thakita Community Church Yangon / Vision für einen Kindergarten

Thaketa ist ein Gebiet in Yangon indem eines der vielen Slum-Gebiete der Stadt beheimatet ist. Dort leben ca. 360 Familien (also 1500-2000 Personen). Der Slum besteht seit 20 Jahren. Es gibt in ihm weder Wasser noch Elektrizität. Das Land gehört der Regierung, die es auch jederzeit räumen lassen könnte. Die Gerüche kann man leider nicht schriftlich liefern. Die Menschen sind freundlich und nett.

Die Brethren Churches von Yangon haben hier eine Sonntagschularbeit gestartet, die jeden Samstag stattfindet. Es kommen zur Zeit ca. 40-50 Kinder. Aus dieser Arbeit heraus haben die Eltern der Kinder Interesse am christlichen Glauben bekommen. Mittlerweile sind 12 Erwachsene Nachfolger von Jesus. 2008 wurde dann die Thaketa Community Church gegründet. Eine Familie räumt dafür ihre Hütte frei und so kann dort jeden Sonntag, um 10.00 Uhr, Gottesdienst stattfinden. Am heutigen Sonntag durfte ich hier predigen. Ich habe noch nie an so einem heißen Ort gepredigt. Ich war total nass anschließend. Außerdem habe ich barfuß gepredigt, weil es ja ein Privathaus ist. Da zieht man sich hier die Schuhe aus.

Inhaltlich ging es um Lukas 15,1-7: Die Liebe Gottes. Jesus kommt als Sohn Gottes zu den angeblichen Outsidern dieser Welt. Gott kommt überhaupt durch Jesus in diese Welt. Er sucht die verlorenen Schafe und findet sie. Das bringt uns Menschen Hoffnung – für unser jetziges Leben und für ein ewiges Leben, in dem es kein Leid, keine Armut und keine Not mehr gibt. Wenn Menschen Jesus findet veranstaltet der Himmel ein Fest.

Die Vision meines Gastgebers ist es hier einen Kindergarten zu beginnen. Viele arme Familien schicken ihre Kinder überhaupt nicht zur Schule, auch wenn es staatliche Schulen gibt. Sie können meist die Versorgung und Anfahrt und weitere Kosten (Schuluniform) nicht aufbringen. Diese Situation bestätigen mir auch Zeitungsartikel. Ein Kindergarten soll hier in Thakita in Zukunft den Unterschied machen. Den Kindern sollen Lesen, Schreiben und biblische Werte vermittelt werden. Es wäre der erste Kindergarten im Rahmen des Brethren Movements. Allerdings werden dafür ca. 350 USD monatlich benötigt (Raummiete, Anstellung zweier Lehrer, Material). Im Moment ist das erstmal eine riesengroße Vision. “And a vision is at first a prayer.” Die Gemeinden hier sind zur Zeit so arm, dass sie das nicht aufbringen können. Aber dennoch beten sie, dass Gott diese Vision möglich macht – auch heute Morgen wieder in dieser kleinen Slum-Kirche.